Kinderlaufräder - Das Laufrad als Alternative zum Dreirad

Seit einigen Jahren sind Kinderlaufräder der absolute Trend. Viele Eltern haben die Vorteile eines Laufrades bereits für sich bzw. ihr Kind entdeckt. Bei den verschiedensten Marken und Modellen fällt es sicher schwer, ein passendes Kinderlaufrad zu finden. Im Nachfolgenden möchten wir Ihnen eine Entscheidungshilfe liefern, um die richtige Wahl für ihr zukünftiges neues Kinderlaufrad zu treffen.

Ein Kinderlaufrad ist in jedem Fall eine sehr sinnvolle und langfristige Anschaffung, wenn Sie sich für das richtige Laufrad entscheiden. Preisunterschiede gilt es abzuwägen. Egal, ob Sie ein Kinderlaufrad aus Holz oder Metall kaufen - achten Sie darauf, dass der Kopf Ihres Kinds stets durch einen Helm geschützt wird. Besonders in den anfänglichen Versuchen empfehlen sich zudem Knie- und Ellenbogenschützer, um die Folgen von Stürzen vom Laufrad möglichst gering zu halten.

Mit einem Kinderlaufrad schulen Sie die Motorik und das Gleichgewicht Ihres Kindes. Sie kommen, wenn Ihr Kind den Dreh erstmal raus hat, schnell von A nach B und haben zudem noch Spaß dabei, Ihrem Kind bei den ersten Erfolgen zuzuschauen. Das Umsteigen auf ein späteres Fahrrad wird Ihrem Kind zudem durch die Übung im Bewegen eines Kinderlaufrades um ein vielfaches erleichtert. Und nun wünschen wir Ihnen viel Spaß beim Laufrad Kauf.

 

Wo kaufe ich am besten ein Kinderlaufrad?

Im besten Fall wenden Sie sich zum Kauf von Kinderlaufrädern an einen Fachhandel - meist ein Fahrradhandel, welcher auch Kinderlaufräder vertreibt. Sie haben dort einen Fachmann vor Ort, können Sich von der Laufrad-Qualität ein eigenes Bild machen und im besten Fall kann Ihr Kind dort gleich Probe sitzen, um die passende Größe des Laufrades herauszufinden.

Wenn Sie dennoch planen, das Kinderlaufrad im Internethandel zu erstehen, achten Sie auf bereits genannte Merkmale:

  • Geben Sie die Maße Ihres Kindes durch,
  • achten Sie darauf, dass das Laufrad TÜV/ GS geprüft ist,
  • wählen Sie bestenfalls ein Kinderlaufrad einer bekannten und etablierten Marke.

Auch im Kinderspielzeughandel werden Sie im Bereich Kinderlaufräder fündig. Dort sind die Laufrad Preise meist günstiger, als im Fahrradhandel. Die fachlich kompetente Beratung werden Sie dort zudem finden.

Fazit: Ein Kinderlaufrad ist in jedem Fall eine sehr sinnvolle und langfristige Anschaffung, wenn Sie sich für das richtige entscheiden. Preisunterschiede gilt es abzuwägen. Egal, ob Sie ein Kinderlaufrad aus Holz oder Metall kaufen - achten Sie darauf, dass der Kopf Ihres Kinds stets durch einen Helm geschützt wird. Besonders in den anfänglichen Versuchen empfehlen sich zudem Knie- und Ellenbogenschützer, um die Folgen von Stürzen möglichst gering zu halten.

Mit einem Kinderlaufrad schulen Sie die Motorik und das Gleichgewicht Ihres Kindes. Sie kommen, wenn Ihr Kind den Dreh erstmal raus hat, schnell von A nach B und haben zudem noch Spaß dabei, Ihrem Kind bei den ersten Erfolgen zuzuschauen. Das Umsteigen auf ein späteres Fahrrad wird Ihrem Kind zudem durch die Übung im Bewegen eines Kinderlaufrades um ein vielfaches erleichtert. Und nun wünschen wir Ihnen viel Spaß beim Kauf eines Laufrades.